Der-Melodie-des-Herzens-lauschen-800x533
Bewusstsein,  Magie,  Meditation,  Stille

Der Melodie deines Herzens lauschen

„Es gibt sie jeden Tag, diese Töne, manchmal fast unscheinbar leise und dann wieder ganz groß, kaum überhörbar – jene Musik unserer Seele, die in uns spielt und entsprechend ihrer Melodie nach uns ruft.

Manchmal scheint es, als hätten wir verlernt, nach dieser Musik, dieser einzigartigen, nur für uns selbst bestimmten und komponierten Melodie zu leben, zu tanzen, zu singen, uns in ihr zu versenken und uns ihr ganz hinzugeben.

Ich sehe, höre, fühle diese Melodie in dir und möchte dir sagen, dass es an der Zeit ist, dieser zu folgen und deine eigene Melodie zu erfahren und zu leben.“

Es gibt sie, jene Tage an denen all die Teile in uns aktiv werden, die anscheinend nur eines im Sinn haben: dich aufzuhalten.

Jedoch, wollen sie das wirklich? Wollen sie dich wirklich aufhalten, behindern und zweifeln lassen? Oder wollen sie dich vielleicht auf etwas hinweisen, dir etwas vor Augen führen?

Solche Tage erlebe ich gerade. Zurück von meinem Wochenende der Yogalehrerausbildung, eigentlich doch angefüllt mit einer wunderbaren, klaren Energie und doch voller Zweifel, Nebel im Kopf und Unzufriedenheit.

Der Weg des Yoga ist besonders. Weil er dich genau dahin bringt, wo du hingehörst: ganz zu dir selbst. Weg vom Außen, weg von Stress und Hektik, weg von „das gehört nicht zu mir“. Und dafür hin zu deinem Selbst, deiner inneren Stille, deinem Sein.

Warum haben wir aber oft so große Angst, wenn wir diesen Weg beschreiten?

Weil es bedeutet, dass wir ganz mit uns selbst konfrontiert werden. Mit allem, was zu uns gehört, auch unseren Ängsten, Schutzmechanismen, Zweifeln und vermeintlich dunklen Seiten.

Yoga bringt alles zum Vorschein, was in uns ist. Und über die Jahre haben wir oftmals sehr viel integriert, was gar nicht zu uns gehört und nie gehört hat. Was wir ohne darüber nachzudenken übernommen haben und gar nicht für uns und unser Sein bestimmt waren. Oder was heute nicht mehr für uns passend ist, weil wir uns weiter entwickelt haben, heute ein anderer Mensch als noch vor einem Jahr oder 10 Jahren gewesen sind.

Wenn du den Weg des Yoga beschreitest, wirst du all dem begegnen und du erhältst die Chance, mit Liebe und Fürsorge für dich, all das anzusehen, was dich ausmacht und wer du bist.

Der Weg des Yoga macht dir den Weg frei, um der Melodie deines Herzens zu lauschen. Jede einzelne Übung bringt dich ein Stück näher zu deinem Wesenskern. Je mehr und je tiefer du dich dem Yoga hingibst, eintauchst in dein Sein, in deine innere Stille, desto lauter und klarer, kannst du jene Melodie vernehmen, die nur für dich komponiert wurde, die nur zu dir gehört – der Melodie deines Herzens. Sie zeigt dir den Weg zu dem Menschen, der du sein willst, voller Hingabe und Zuversicht, voller Vertrauen und Mut, voller Liebe und Wertschätzung.

Bildnachweis: Pixabay – meditation-geistige-yoga-meditieren-1384758

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.