Multidimensionales-Gesundheitsmanagement-Analoma-Viloma
Bewusstsein,  Gesundheit,  Stille

Multidimensionales Gesundheitsmanagement

Aktiviere deine Selbstheilungskräfte

 

„Multidimensionale Gesundheit bedeutet multidimensionale Gewinne.
So wie die Ursachen von Krankheiten miteinander verwoben sind, ist es auch die Gesundheit.“

Katharina Schramm

 

Warum dieser Beitrag?

Gerade in diesen Wochen beschäftigen wir uns alle wohl mehr oder weniger mit dem Thema “Gesundheit” oder leider auch noch viel mehr “Krankheit”. Corona ist in aller Munde und es vergeht kein Tag, an dem wir uns nicht irgendwie damit beschäftigen. Selbst wenn wir versuchen, keine Nachrichten zu lesen oder zu hören oder zu sehen, irgendwie erreicht uns das Thema trotzdem ständig.

Und…viele haben Angst. Verständlicherweise.

In meiner Arbeit als Webdesignerin habe ich ein aktuelles Projekt mit Katharina Schramm. Sie beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema “Multidimensionales Gesundheitsmanagement” und begleitet Menschen, sich ihrer Gesundheit wieder gewahr zu werden und sich um sich zu kümmern. Viel zu oft vernachlässigen wir diese…vor allem, wenn “ja noch alles geht”. Aber wir können nie früh genug anfangen, uns um diese zu kümmern. Prävention sozusagen!

In unserer Zusammenarbeit habe ich Katharina sehr schätzen gelernt und was sie tut. Unsere Gespräche gingen und gehen oft weit über den Rahmen der technischen Umsetzung einer Website hinaus. Die meiste Zeit sprechen wir über die tieferen Dinge im Leben und was uns beide bewegt. Aus diesem Grund widme ich diesen Artikel ihr!

Sie hat ein 3-teiliges Programm entwickelt, wie du gerade jetzt in dieser Zeit von Ängsten und den Gedanken an Krankheit loslassen kannst und dich wieder dem zuwendest, worum es in deinem Leben eigentlich gehen sollte: dir selbst und deiner Gesundheit.

Katharina zeigt dir in ihrem Kurs, wie du deine Selbstheilungskräfte wieder aktivierst, dein Immunsystem stärkst, wieder bewusster und liebevoller mit dir umgehst und dein Leben selbst bestimmst und nicht vom Außen (gerade durch Corona aktuell) beeinflussen lässt.

Wenn du Interesse daran hast, schau doch einfach auf Katharinas Seite vorbei und trag dich in ihren Newsletter ein:

“Spaziere gesund und erfüllt durch’s 21. Jahrhundert.”

 

Yoga-Übung

Und natürlich habe ich dir auch eine Yoga-Übung mitgebracht, die dich unterstützt, deine Gedanken wieder zur Ruhe zu bringen und für wenigstens einen kurzen Moment Stille in dir zu finden:

Die Atemübung – Analoma Viloma

 

Komm in einer aufrechter Haltung und einer dir angenehmen Sitzhaltung zum sitzen. Du kannst dich dafür gerne in den Mediationsstiz, Lotussietz oder auch Fersensitz setzen – genau so, dass du für ein paar Minuten entspannt sitzen kann.

Nehme jetzt mit deinem Daumen, Zeigefinger und Mittelfinder der rechten Hand das Vishnu Mudra ein. Achte dabei darauf, dass dein Ringfinger und kleiner Finger ausgestreckt bleiben.

Atmen 3x tief ein und aus. Lass bei jedem Atemzug deinen Atem tiefer werden.

Schließe dann mit deinem rechten Daumen das rechte Nasenloch kurz oberhalt des Nasenflügels und atme links ein und zähle langsam bis 4. Schließe dann mit deinem Ringfinger das linke Nasenloch, halte deinen Atem an und zähle wieder langsam bis 4. Öffne jetzt das rechte Nasenloch, atme aus und zähle auch dabei wieder langsam bis 4.

Atme jetzt rechts wieder ein und zähle langsam bis 4. Verschließe dein rechts Nasenloch, halte deinen Atem an und zähle wieder langsam bis vier. Jetzt öffne dein linkes Nasenloch, atme aus und zähle noch einmal bis 4.

Den Zählrhythmus habe ich jetzt so gewählt. Du kannst diesen deinen Bedürfnissen anpassen. Oftmals wird das Halten des Atmens doppelt so lange wie das Ein- und Ausatmen gehalten. Probiere hier einfach aus, was für dich am besten ist.

Führe die Atmung für jede Seite mindestens 5x durch. Du wirst sehr schnell eine Beruhigung deines gesamten Geistes und deiner Gedanken bemerken.

Achten bei deiner Einatmung darauf, dass sich bei jeder Einatmung dein Bauch und Herzbereich hebt und stelle dir vor, dass sich deine Lungen mit heilender und beruhigender Energie füllen. Bei jeder Ausatmung senkt sich dein Herzbereich wieder und du atmest ganz bewusst all jene Energie aus, die nicht mehr zu dir gehört. Verspannungen, Anspannungen, Verstrickungen können sich auf diese Art mehr und mehr lösen. Den Körper, dein Geist werden gereinigt und dein gesamter Körper harmonisiert.

 

 

Bildnachweis: Stockunlimited – 1968785

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.